FRANZÖSISCH


IST FRANZÖSISCH DAS RICHTIGE WAHLPFLICHTFACH IN KLASSE 7?

Das Fach Französisch bringt neben der Entwicklung des persönlichen Horizonts durch das Kennenlernen einer neuen Sprache und Kultur weitere ganz praktische Vorteile mit sich Die zweite Fremdsprache ist notwendig wenn das Abitur an einem allgemeinbildenden Gymnasium angestrebt wird und ist außerdem hilfreich wenn das Ziel das Abitur an einem beruflichen Gymnasium ist Dort kann die Oberstufe entlastet werden, indem dann kein Französisch mehr gelernt werden muss

Im Unterricht wird Französisch an der EHK GMS im gesamten Umfang wie die Sprache Englisch gelernt (Hörverstehen, Sprechen, Schreiben, Sprachmittlung) Das bedeutet auch, dass regelmäßig Vokabeln und grammatikalische Elemente gelernt werden müssen Für das Fach Französisch ist hier ein besonderer Fleiß zwingende Voraussetzung, weil viele diese komplexe Sprache nicht zuletzt aufgrund der Aussprache als schwierig empfinden Eine besondere Unterstützung dabei ist hier an der EHK GMS das Fach Conversation in dem die Schüler*innen mindestens einmal pro Woche in Kleingruppen intensiv gefördert werden

Da alle Schüler*innen bei uns bereits in der Jahrgangsstufe 6 Französisch belegen, gibt es vermutlich ein sicheres Gefühl dafür, ob die anfängliche Begeisterung weiter anhält und ob die ersten Erfahrungen im Fach Französisch eher Qual oder Bereicherung waren Auch die Lernnachweise sollten Aufschluss über die eigenen Fähigkeiten im Fach Französisch geben und die Entscheidung erleichtern, ob Französisch in der Jahrgangsstufe 7 als Wahlpflichtfach gewählt werden kann.


SCHÜLERSTIMMEN