WARUM SIND UNSERE SCHÜLER/INNEN "ECHT STARK"?

"Echt Stark"

"Echt Stark" ist ein Grundschulprojekt für starke Kids zur Prävention von sexuellem Missbrauch, Sucht und Gewalt. 

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von der Polizeidirektion Heilbonn, von Pfifigunde e.V., von der Stadt Heilbronn und von der Psychsozialen Beratungs- und ambulanten Behandlungsstelle für Suchterkrankungen der Caritas Heilbronn-Hohenlohe.

Durchgeführt wird es an unserer Schule in der 3. und 4. Klasse von der Schulsozialarbeiterin und einer Multiplikatorin.

Bausteine von "Echt Stark" sind:

  • ein vorausgehender Elternabend
  • fünf Einheiten zu je einer Doppelstunde für die 3. Klassen:
  1. Wer sind wir - wer seid Ihr? (Kennenlernen und Vertrauen fassen)
  2. Gemeinsam sind wir stark (Probleme lösen in der Gruppe)
  3. Eine Zauberstunde gegen Kloß im Hals und Stein im Bauch (Gefühle, Geheimnisse, Hilfe holen)
  4. Gut gebrüllt Löwe! (Körperbewusstsein, Grenzen setzen und Nein sagen können)
  5. Erwerb des "Echt Stark" - Diploms
  • eine weitere Einheit als "Follow-Up" in der 4. Klasse